Sommer in den Bergen!

Vent, ein Klassiker unter den alpinen Bergsteigerdörfern mit langer Tradition und Alpingeschichte ist Ausgangspunkt zahlreicher alpiner Klassiker wie Wildspitze, Similaun, Weisskugel, uvm... Mit der Gründung des Österreichischen Alpenvereins begann im Jahr 1862 ein neues Kapitel des Alpinismus und des Bergsteigens. Der Gletscherpfarrer Franz Senn, Mitbegründer des Deutschen Alpenvereins (1869) und Kurat in Vent, förderte den Alpinimus, indem er Wege und Steige anlegte und Schutzhütten errichtete. Er wollte damit die Menschen für das Bergsteigen begeistern, aber auch die wirtschaftliche Lage der Bevölkerung in den Tälern verbessern.

Grandioses Wanderparadies ...

Stille und Ruhe sind Markenzeichen - es endet die Strasse und es beginnen die Wege. Wandern Sie hinauf zu den Rofenhöfen, der höchstgelegenen, bewirtschafteten Siedlung der Ostalpen - ein interessanter Ausflug und eine Attraktion gleichermaßen. Besichtigen Sie die Hängeseilbrücke oder bewundern Sie die Haflingerzucht. Steigen Sie hoch bis über 3.000 Meter und beginnen Sie dort Ihre hochalpine Tour. Der Urlaub in Vent - er bleibt ein Erlebnis!